In order to view this site properly, you have to enable javascript in your browser.

Passwort vergessen?

NEU REGISTRIEREN

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können mehrere Versandadressen speichern, Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

KONTO ERÖFFNEN
GLAW de > SHOP > AGB

ALLGEMEINE
GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

§ 1 Identität und Anschrift

GLAW
Wilke Poweleit GbR
Landsberger Allee 16
10249 Berlin

Eigentümer der Marke GLAW
Telefon: 0170-303-33-65  / 0175-413-07-98
Email: contact@glaw-berlin.com

Vertretungsberechtigte Gesellschafter: Jesko Wilke, Maria Poweleit
Sitz der Gesellschaft: Berlin
Ust-ID-Nr. : DE 279215846
Steuernummer:  14/476/00530

Bankverbindung:
Wilke Poweleit GbR
Deutsche Bank
BLZ: 100 700 24
KTO: 11 55 696

Im Folgenden bezeichnet als GLAW.

§ 2 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehungen zwischen GLAW und dem Kunden gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, GLAW stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

Verbraucher ist nach § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Das Widerrufsrecht in § 8 dieser AGB findet im Rahmen von Geschäftsbeziehungen zwischen der Wilke Poweleit GbR und Unternehmern nach § 14 BGB keine Anwendung. Kunden, die sich nicht sicher sind, ob sie Verbraucher oder Unternehmer sind, wird die fristgerechte Aus-übung des Widerrufsrechts empfohlen. Ergibt die anschließende rechtliche Prüfung, dass der Kunde Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist, gilt Satz 1.

§ 3 Vertragsschluss/Vertragssprache

Die Darstellung der Waren stellt kein bindendes Vertragsangebot dar. Indem der Kunde per Internet, Telefon oder E-Mail eine Bestellung absendet, gibt er ein verbindliches Angebot ab. GLAW behält sich die freie Entscheidung über die Annahme des Angebots vor. Die Annahme erfolgt durch Auftragsbestätigung oder Zusendung der Ware. Sollte der Kunde binnen zwei Wochen keine Auftragsbestätigung oder Lieferung erhalten, ist der Kunde nicht mehr an seine Bestellung gebunden.

Der Vertragstext wird ausschließlich in deutscher Sprache zur Verfügung gestellt.

§ 4 Teillieferungen
GLAW ist zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für den Kunden zumutbar ist.

§ 5 Preise
Die aufgeführten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, jedoch keine Versandkosten. Etwaige Versandkosten werden separat ausgewiesen. Diesbezüglich gilt § 6 dieser Bestimmungen.

GLAW behält sich das Recht vor, bei Verträgen mit einer vereinbarten Lieferzeit von mehr als sechs Wochen die Preise entsprechend den eingetretenen Kostensteigerungen zu erhöhen, soweit diese nicht durch GLAW zu vertreten sind. Sollte der Kunde mit der Preiserhöhung nicht einverstanden sein, so hat er die Möglichkeit, vom Vertrag zurückzutreten.

§ 6 Warenlieferung, Versandkosten, Rücksendekosten
Die Lieferung in Deutschland erfolgt in der Regel per UPS oder Post und bei sperrigen oder besonders schweren Waren per Spedition. Die Versandkosten sind dem jeweiligen Angebot eines Produktes zu entnehmen.

Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen und die Ware an GLAW zurück sen-den, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

Bei Zahlung per Vorabüberweisung erfolgt der Versand erst nach Eingang der vollständigen Zahlung auf dem in § 1 genannten Konto von GLAW.

§ 7 Zahlung
Dem Kunden stehen folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

Zahlung per Vorkasse
Der Gesamtrechnungsbetrag ist im Falle der Bezahlung per Vorkasse auf das Konto von GLAW bei der Deutschen Bank BLZ: 100 700 24, Kontonummer: 11 55 696 zu überweisen. Nach Zahlungseingang erfolgt die Auslieferung der Ware.

Zahlung per PayPal
PayPal ist ein Online-Zahlungsservice, mit dem Sie schnell und sicher für Käufe bezahlen können. PayPal setzt auf den Zahlungsmethoden auf, die Sie von Ihrer Bank kennen. Sie entscheiden bei jeder Transaktion, ob Sie per Banküberweisung, per Bankeinzug, aus einem Guthaben auf Ihrem PayPal-Konto oder per Kreditkarte zahlen möchten. Egal für welche Me-thode Sie sich entscheiden, es fallen KEINE zusätzlichen Gebühren an! Unsere PayPal-Zahlungsadresse lautet: contact@glaw-berlin.com

§ 8 Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 g Abs. 1 Satz 1 BGB in Ver-bindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

GLAW
Wilke Poweleit GbR
Landsberger Allee 16
10249 Berlin


E-Mail: contact@glaw-berlin.com

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie GLAW die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausge-ben, müssen Sie GLAW insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Wertersatz für gezogene Nutzungen müssen Sie nur leisten, soweit Sie die Wa-re in einer Art und Weise genutzt haben, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladenge-schäft möglich und üblich ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, in dem Sie die Ware nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzu-senden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht pa-ketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besonderer Hinweis:

Gemäß § 312 d Abs. 4 BGB besteht das Widerrufsrecht nicht bei Fernabsatzverträgen

1.    zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Käufers zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind;
2.    zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, wenn die gelie-ferten Datenträger vom Käufer entsiegelt werden;
3.    zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 9 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung der Ware bleibt diese Eigentum von GLAW.

§ 10 Gewährleistung und Haftung
Soweit ein Mangel der Kaufsache vorliegt, kann der Kunde nach seiner Wahl Nacherfüllung in Form einer Mangelbeseitigung oder der Lieferung einer neuen mangelfreien Sache verlan-gen.

Schlägt die Nacherfüllung zweimal fehl oder hat der Kunde erfolglos eine angemessene Frist zur Nacherfüllung bestimmt, so ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, Rücktritt oder Minderung zu verlangen.

Die Verjährungsfrist beträgt zwei Jahre ab Ablieferung der Ware. Bei gebrauchten Sachen beträgt die Verjährungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

Mängelhaftungsfälle sind unmittelbar mit GLAW abzuwickeln. Verhandlungen mit unabhän-gigen Vertretern, die nicht unmittelbar bei uns beschäftigt sind, stellen keine Verhandlungen im Sinne des § 203 Abs. 1 BGB dar.

GLAW haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzan-sprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der gesetzlichen Vertreter von GLAW oder deren Erfüllungsgehil-fen beruhen. Soweit GLAW keine vorsätzliche oder grob fahrlässige Vertragsverletzung ange-lastet wird, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintre-tenden Schaden begrenzt. Für die Verletzung von Nebenleistungspflichten mit Ausnahme von vorvertraglichen Nebenleistungspflichten haftet GLAW nicht bei leichter Fahrlässigkeit.

Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt; dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz und anderen zwingenden gesetzlichen Vorschriften.

Hat GLAW einen eingetretenen Lieferverzug zu vertreten, haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei Verzugsschäden nur ersetzt werden, wenn GLAW, deren gesetzlichen Vertretern oder deren Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorzuwerfen ist. Der Ersatz des Verzugsschadens ist auf den vorhersehbaren typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

§ 11 Transportschäden
Sollte der Kunde Transportschäden an der gelieferten Ware/Verpackung bereits bei Liefe-rung erkennen, so wird der Kunde gebeten, sich diese bei der Annahme der Ware von dem Mitarbeiter des Transportunternehmens schriftlich bestätigen zu lassen und GLAW hierüber zu informieren. Die Versäumung einer schriftlichen Bestätigung hat für die gesetzlichen Ge-währleistungsrechte des Kunden keine Konsequenzen. Durch die schriftliche Bestätigung des Frachtführers wird lediglich die Geltendmachung des Anspruchs von GLAW gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung unterstützt. Sollte der Kunde von der Beschä-digung Fotografien anfertigen, bitten wir den Kunden diese Bilder GLAW zu übersenden.

GLAW
Wilke Poweleit GbR
Freienwalder Straße 14
13055 Berlin


Email: contact@glaw-berlin.com

§ 12 Datenschutz
GLAW weist den Kunden darauf hin, dass die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenom-menen Daten gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG) von GLAW zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag erhoben, verarbei-tet und genutzt werden. Diese Daten können zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten auch an beauftragte und gemäß § 11 BDSG sorgfältig ausgesuchte Partner (z. B. Versandunter-nehmen) übermittelt werden.

Der Vertragstext wird durch GLAW gespeichert und dem Kunden mit den Bestelldaten per E-Mail zugesandt. Die bereits erfolgten Bestellungen des Kunden kann dieser im geschützten Kundenbereich einsehen.

Bei der Anmeldung zum Newsletter wird die E-Mail-Adresse und der Name des Kunden mit dessen Einwilligung für Werbemaßnahmen von GLAW genutzt, bis der Kunde den Newsletter von GLAW wieder abbestellt.

Alle Daten werden nur zu dem genannten Zweck verwendet und nicht an unberechtigte Drit-te weitergegeben.

Datenschutzerklärung gem. § 13 Abs. 1 TMG
Zur Erstellung von Zugriffsstatistiken werden beim Abruf der Webseite
•    Ihre IP-Adresse,
•    die URL der von Ihnen abgerufenen Seite,
•    der Referer (die vorhergehende Seite, von welcher Sie an die aktuell aufgerufene Sei-te weiterverwiesen wurden),
•    sowie Datum und Uhrzeit des Zugriffs

erfasst. Diese Daten werden durch GLAW nur intern zur Erstellung von Zugriffsstatistiken verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz hat der Kunde ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die von ihm gespeicherten Daten so-wie gegebenenfalls ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Der Nutzung kann der Kunde gem. § 15 Abs. 3 TMG widersprechen, indem er eine E-Mail an con-tact@glaw-berlin.com sendet und GLAW die betreffende IP-Adresse, sowie den genauen Zeitraum des Zugriffs auf die Seiten von GLAW nennt. Die entsprechenden Einträge werden soweit möglich dann aus den Protokolldateien gelöscht.

Cookies
Auf dieser Website werden Cookies verwendet, um den Besuch der Website attraktiv und innovativ zu gestalten, außerdem wird so die Nutzung bestimmter Funktionen (z.B. Waren-korb) möglich. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf dem Computer des Kunden gespeichert werden. Hierbei werden zwei Arten von Cookies verwendet. Einmal so-genannte "Sitzungs-Cookies", welche nach Beendigung der Browsersitzung wieder von der Festplatte entfernt werden und zweitens sogenannte "dauerhafte Cookies"; diese verbleiben auf dem Rechner des Kunden und geben GLAW die Möglichkeit den Kunden bei einem er-neuten Besuch dieser Website wieder zu erkennen. Den Partnerunternehmen von GLAW ist es nicht gestattet, über diese Website personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen.


§ 13 Schlussbestimmungen
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so be-rührt dies die übrigen Regelungen nicht. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, für Lieferungen und Zahlun-gen sowie sämtliche zwischen den Parteien sich ergebende Streitigkeiten, Sitz des Verkäu-fers. Bei Endverbrauchern sind Erfüllungsort und Gerichtsstand der Sitz des Käufers. Hat der private Endverbraucher keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union, so ist der Ge-richtsstand am Geschäftssitz von GLAW. Im Verkehr mit Endverbrauchern innerhalb der Eu-ropäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar sein, sofern es sich zwingend um verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

Stand: Dezember 2012

back